weitere gute Gründe für den Besuch unserer Schule

- Staatliche Anerkennung; Als ein Novum im Land Niedersachsen ist die Freie Schule Oldenburg als Verbund aus Grundschule und Integrierter Gesamtschule (GSIGS) gegründet. Nachdem die Grundschule bereits im Jahr 2014 die staatliche Anerkennung erhielt wurde mit Beginn des Schuljahres 2018/19 auch die IGS staatlich anerkannt. Die Abschlüsse unserer Schule sind demnach denen von Regelschulen gleichgestellt.

- Frühe Möglichkeit der Profilbildung im Sinne einer Neigungsorientierung ab Klasse 5/6 (vergleichbar mit Profilbildung der gymnasialen Oberstufe); Hohe Flexibilität der Profile.

- Frühe Kursung im Sinne der Leistungsorientierung in den Kernfächern. Derzeit realisiert ab Klasse 7. Durch die Kombination heterogener Lerngruppen (Binnendifferenzierung) und einer entsprechenden Kursung (G- und E-Kurse) werden optimale Voraussetzungen zur individuellen Lernfähigkeit geschaffen.

- Erweiterte Stundentafel; als Vorlage unserer schulinternen Stundentafeln gelten die vom Kultusministerium gemachten Vorgaben zur Unterrichtsversorgung (Kontingentstundentafel). Diese Vorgaben werden von uns nicht nur erfüllt, sondern in vielen Bereichen sogar noch erweitert.

- Lernbüros; die Lernbüros stellen neben den Wahl-Pflicht-Kursen (WPK) und den diversen AG-Angeboten eine optimale und innovative Möglichkeit der Vertiefung oder Aufarbeitung von Unterrichtsinhalten dar. Anders als die langfristig angelegten WPKs und AGs dienen die Lernbüros einer kurz- bis mittelfristigen Orientierung.

- Fächerübergreifender Unterricht; starke Fokussierung auf vielschichtige und realitätsnahe Vermittlung von Unterrichtsinhalten (Beispiele: Kooperationen der WPKs Hauswirtschaft und Mathematik im Rahmen der Schülerfirma (Buchführung, Ein- und Verkauf, Marketing und Dekoration), Mathematische Fragestellung in Bezug zu Naturwissenschaften oder Wirtschaftsunterricht; Zusammenarbeit Technik-WPK mit Naturwissenschaften (infrarot-Videodokumentation von Vogelnistkästen); Schreiben eigener Zeitungsartikel aus diversen Themenbereichen etc.)

- Innovative Förder- und Forderkonzepte

- Berufsorientierung ab Klasse 7; Umsetzung von Berufsorientierungskonzepten in Kooperation mit den Oldenburger Berufs- und Berufsfachschulen, welche weit über reguläre Schulpraktika hinausgehen (Praxistage an Berufsschulen, Experteninterviews, Einbindung von externen Dozenten, Schnuppertage und Kurse in diversen Berufsfeldern)

- Projektorientierung; Durch eine Vielzahl an Projekten werden Unterrichtsinhalte handlungsorientiert und langfristig vertiefend behandelt. Vielfältige Kooperationen mit externen Partnern sowie die gezielte Einbindung vorhandener Ressourcen resultieren in einem mannigfaltigen und interessanten Spektrum (z.B. Musikprojekt „Schreiben eines eigenen Songs“ in Kooperation mit Deluxekidz e.V., Trommelworkshops, Gestaltung eines Festwagens und Teilnahme am Oldenburger Kramermarktsumzug).

- Das Kollegium; die hohe Motivation und das überaus große Engagement aller Kolleginnen und Kollegen stellt neben der fachlichen Kompetenz ein Alleinstellungsmerkmal in der Oldenburger Schullandschaft dar. Aufgrund der freien Trägerschaft unserer Schule sind wir von Abordnungen und Zwangsversetzungen verschont

- Ganztagsbetreuung von 7:30 – 17 Uhr möglich

© 2019 Freie Schule Oldenburg. All Rights Reserved.